You are hereZeitumstellung trifft Langschläfer besonders - Lichtwecker helfen da aus dem Bett

Zeitumstellung trifft Langschläfer besonders - Lichtwecker helfen da aus dem Bett


Lichtwecker im Einsatz: Die Umstellung zwischen Winterzeit und Sommerzeit sind Fluch und Segen. Eingeführt wurde die Zeitumstellung zur Energieeinsparung. Der wahrgenommene Einfluss auf unser Leben geht jedoch weit darüber hinaus. Die negativen Begleiterscheinungen dieses kleinen Jetlags lassen sich leicht lindern.

Seit 1980 gehört die Zeitumstellung zu unserem jährlichen Rhythmus wie die jahreszeiten. Am letzten Sonntag im März um 1 Uhr wird die Uhr auf 3 Uhr vorgestellt. Die Umstellung von Sommer- auf die Normalzeit findet dann am letzten Sonntag im Oktober um 3 Uhr statt, wenn wir die "geborgte" Stunde zurückbekommen und die Uhr um eine Stunde zurückstellen.

Es gibt zahlreiche Argumente für und wider Zeitumstellung. Ihre Befürworter führen insbesondere einen Zugewinn an Lebensquelität an, der durch die längeren Abende und dadurch ermöglichte Aktivitäten begründed wird. Durch die Zeitumstellung finded im Sommer der Sonnenaufgang erst um 4:30 statt und nicht um 3:30, wenn die meisten Menschen noch schlafen. Diese Stunde kann am Abend dann genutzt werden. In der heutigen Gesellschaft ist die Uhrzeit die bestimmende Größe, nicht die tatsächliche Tageszeit oder persönliche Präferenzen. Die theoretische Möglichkeit, auf eigene Faust früher aufzustehen, um am Abend diese Stunde länger zu haben, wird spätestens durch die abendliche Besprechung mit Kollegen zunichte gemacht.

Viele Menschen empfinden die Zeitumstellung jedoch eher als Belastung. Nicht jeder kann die fehlende Stunde schnell genug ausgleichen und oft ziehen sich die Beschwerden dann über Wochen hin. Mit wissenschaftlichen Methoden messbar ist die verursachte Phasenverschiebung des circadianen Rhythmus bis zu vier Monate lang. So lange sind beispielsweise Temperaturverlauf und Schlafrhythmus nicht im Gleichtakt. Die Folgen sind Müdigkeit und Konzentrationsschwäche, vereinzelt Kopfschmerzen.

Viele Betroffene setzen zur schnelleren Umstellung auf die neue Zeit einen Lichtwecker ein. Dieser kann schon Tage vor der eigentlichen Zeitumstellung schrittweise auf die neue "Zeitzone" eingestellt werden. Dies vermeidet einen aprupten Übergang und das helle Licht des Lichtweckers gibt der inneren Uhr die so wichtigen natürlichen Referenzsignale zur Synchronisation. Wie das Licht der Sonne beeinflusst der Lichtwecker den Schlaf-Wach-Rhythmus. Auf ähnliche Weise kann mit einem Lichttherapiegerät wie dem goLiTE Blu von Philips dem Jetlag vorgebeugt werden.

Lichtwecker sollten dabei eine Mindestlichtstärke gewährleisten und ein nicht zu warmes Licht ausstrahlen, da auch das morgendliche Licht der Sonne einen hohen Blauanteil aufweist. Die besten Lichtwecker finden Sie in unserem Lichtwecker Test. Eines der beliebtesten Modelle ist das Philips wake up light.

Free Tagging (Freies Zuweisen von Kategorien)